Gastroenteritis - Kinderarzt / pediatra

Direkt zum Seiteninhalt

Gastroenteritis

Krankheiten-malattie

Gastroenteritis
Wann ist eine Untersuchung nötig?
Ihr Kind kann nur Bauchschmerzen haben, Durchfall oder Erbrechen, oder alles zusammen. Fieber kann wie bei jedem Infekt natürlich auch dabei sein. Wichtig ist in erster Linie, eine akute Blinddarmentzündung zu erkennen. Sollten die Bauchschmerzen kommen und gehen und eher um den Nabel/Oberbauch/Unterbauch lokalisiert sein, ist es eher nicht eine Blinddarmentzündung, aber Achtung, es gibt keine Garantie! Wichtig ist, dass die Schmerzen nur Krämpfe sind, also verschwinden.
Vor allem eine Schmerzlokalisation im rechten Mittel-Unterbauch, welche anhalten, vielleicht sogar Brennen beim Urinieren, Fieber und schlechter Allgemeinzustand machen eine Kontrolle dringend erforderlich. Falls es nur die Darmgrippe ist, kommt es auf die Flüssigkeitsaufnahme und den Verlust an: der nächster Schritt bei Unmöglichkeit Flüssigkeit aufzunehmen und zusätzlichem Verlust ist nicht ein Medikament, sondern eine Infusion. Ein Baby kann innerhalb eines Tages in Krise gehen. Wichtig ist der zeitliche Flüssigkeitsverlust im Verhältnis zum Körpergewicht, somit ist es eine gute Idee, ihr Kind abzuwiegen:
1. Kind nackt abwiegen und mit Uhrzeit notieren.
2. Harnausscheidung messen
(beim Baby die Windel auf der Küchenwaage wiegen und das Leergewicht abziehen)
Bei einem Durchfall von über einer Woche, sollte man eine Salmonelleninfektion bedenken.
Die Entscheidung mit ihrem Kind vorbeizukommen, kann nur in ihrem Ermessen liegen, so wie grundsätzlich immer.


Falls das Kind alles bricht kann ich ein gut wirksames Medikament spritzen. Falls der Flüssigkeitsverlust zu hoch ist, kann ich zusätzlich eine Infusionstherapie durchführen.

Therapieplan: bitte hier klicken


Falls es nicht gut geht, dann bitte anrufen!

Folgende Therapie kann ich dann anbieten:

1) Eine Spritze mit einem Medikament intramuskulär, damit der Brechreiz aufhört und das Kind trinken kann.

2) Falls das Kind dehydriert ist, kann ich eine Infusion über mehrere Stunden in meinem 2. Zimmer verabreichen, zusätzlich mit einem Medikament gegen die Übelkeit. Nach einer Infusion ist dann das Kind wie ausgewechselt und wohlauf.

Dieta in caso di gastroenterite
Dopo il vomito non somministrare nulla per ca. una mezz'ora.  
Dare poi liquido freddo a piccole dosi. La quantità va dai 20 ai 30 ml ogni 15 minuti. Se il bambino ha sete, puó bere anche piú spesso, ma sempre a piccole dosi.

Alcune volte si deve escludere un´appendicite acuta!
Un bambino, partecipalmente und bimbo puó andare in crisi se perde tanti liquidi, quinde consiglio:
1) Pesare il bambino nudo all´inizio.
2) Notare la quantitá dell´urina, pesare il pannolino!


La decisione a fare una visita dipende dai sintomi ed alla fine é sempre Sua decisione e Sua responsabiltiá. Nel dubbio sono reperibile sul mio numero per urgenze.

Terapia: cliccare qui


Dr. Alfons Haller / I-39040 Kurtinig / Gartenweg 3 / StNr: HLLLNS62C11A022I / IVA 01754470217
Zurück zum Seiteninhalt